Ausbildungsdienst am 31.01.2017 - Wasser- & Eisrettung

Zum wöchentlichen Ausbildungsdienst am 31.01.2017 stand diesmal die Rettung von Personen aus offenen Gewässern, welche im Eis eingebrochen sind, auf dem Plan. Hierbei konnten verschiedene Szenarien praktisch geübt werden. 

Die Fahrzeuge wurden zu Dienstbeginn qualitativ besetzt und anschließend ging es zur Kanu-Anlegestelle in der Richard-Leisebein-Straße am Elster-Saale-Kanal.
Vor Ort wurden zuerst die theoretischen und praktischen Grundlagen und Vorgehensweisen wiederholt.

Anschließend wurde ein freiwilliger bestimmt, welcher einen speziellen Anzug für die Wasserrettung anziehen durfte.
Dieser Anzug ist wasserdicht und zeitgleich wärmeerhaltend.
Nach Abschluss der Vorbereitungen wie z. B. die Bereitstellung der Rettungsmaterialien und die Durchführung des Eigenschutzes mittels Schwimmwesten für die Retter sowie die Sicherung mittels Seilen, wagte sich der freiwillige Kamerad auf das Eis hinaus.

Hier wurden wir leider schnell enttäuscht, denn es war uns aufgrund der Dicke des Eises nicht möglich, das Einbrechen realistisch darzustellen.
Somit wurde anfangs ein auf dem Eis sitzender „im Eis eingebrochener“ simuliert und gerettet.

Zeitgleich sorgten einige Kameraden für ein größeres Loch in der Eisschicht wo anschließend nochmals das Selbstretten und gerettet werden aus einem Loch im Eis geübt werden konnte.

Nach Abschluss der Übung konnten wir den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen im Gästehaus mit Pfiff ausklingen lassen.

 

 

Sollten wir Ihr Interesse an der Feuerwehr geweckt haben, können Sie uns immer dienstags ab 19:00 Uhr in unserem Gerätehaus bei unseren Ausbildungsdiensten besuchen kommen.

Weitere Informationen zu unserem Dienstplan finden Sie HIER.

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Zum Seitenanfang